Die Chronik

Im Jahre 1868 gründeten sangesfreudige Langenbrombacher Ortsbürger den Männergesangverein Langen-Brombach. Initiator war der Dorfschullehrer Buxbaum, der auch 27 Jahre als Dirigent die musikalische Leitung hatte.
Seit seiner Gründung kann der Chor auf eine kontinuierliche Vereinsgeschichte zurückblicken. Mit einer stetigen Sängerzahl zwischen 33 und 45 Aktiven hatten die Dirigenten eine solide Basis für eine langjährige und erfolgreiche Chorarbeit, die mit zahlreichen Spitzenplätzen bei Gesangswettbewerben belohnt wurde.

Anfang 2007 übergab Chordirektor Erwin Dascher, der den Verein 28 Jahre mit großem Erfolg musikalisch geleitet hatte, den Taktstock an die junge Dirigentin Sandra Ertl.

Als ausgebildete Dirigentin und Gesangspädagogin hat auch sie die besten Voraussetzungen um den MGV auf die zukünftigen Anforderungen vorzubereiten.
Mit dem Dirigenten Wechsel hat sich auch die Zielrichtung geändert. Sandra Ertl ist es gelungen dem Chor ein neues Image zu geben. Eine schwungvolle Interpretation der Chorliteratur verleiht unserem Chorgesang bei der Darbietung neuer internationaler und auch älterer Lieder eine neue Ausdruckskraft.

Zur Zeit hat der Verein ca 30 aktive Sänger.
Ansprechpartner ist der 2. Vorsitzende Rolf Auth